„Der Weg des Geistes ist der Umweg.“
Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Die vielen Erfahrungen aus unterschiedlichen Lebensabschnitten und
Engagements prägen heute mein Bild als Berater und Trainer.

Portrait Michael Kugel

Der gebürtige Schwarzwälder ist ausgebildet in den Berufen Koch und Restaurantfachmann und absolvierte die Hotelfachschule Heidelberg.

Stets mit dem "Guten Geschmack" im Gepäck verschlug es den Süddeutschen in die unterschiedlichsten Regionen, wo jede seiner Aufgaben eng mit der stilvollen Seite des Essens und Trinkens verbunden war.

Kassel war die letzte Station seiner bis dahin gastronomisch geprägten Laufbahn. In dieser Stadt machte er sich im Alter von 26 Jahren selbstständig. Als Inhaber von Kassels ältester Weingroßhandlung wurde der Weinexperte über die Stadtgrenze hinaus bekannt. Nach 15 erfolgreichen Jahren übergab er das traditionsreiche Handelshaus an einen bedeutenden Getränkefachgroßhändler.

Seither ist er als freiberuflicher Berater tätig.

Michael Kugel ist Kenner der Dienstleistungsbranche. Als Händler, Gastronom, Kaufmann und Weinexperte stellt er einen einmaligen Mix an Wissen und Erfahrung zur Verfügung. Seine besondere Gabe ist die leidenschaftliche, charmante und fesselnde Vermittlung seiner Fachkenntnisse. Von 2009 bis 2012 zählte er zu den Top 100 bei Trainers Excellence. Für den FuW entwickelt er erfolgreich Seminare rund um Wein und seit 20 Jahren engagiert er sich im DEHOGA. Seit April 2013 ist er autorisierter Berater im ESF-Programm "unternehmensWert: Mensch", welches vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales und der EU unterstützt wird.

Aus der Vita:

  • Aktuell: Konsolidierung unserer verschiedenen Unternehmungen.
  • 2016 Wiederaufnahmen verschiedener Ehrenämter in Wirtschaft und Soziales.
  • 2015/2016 Teilnahme an "Weinbauschule" vom Weingut Friedrich Altenkirch.
  • seit 2015 im Alumni des Deutschen Knigge-Rats und hierzu Ansprechpartner.
  • seit April 2013 autorisierter Berater im ESF-Programm "unternehmensWert: Mensch", unterstützt vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales und der Europäischen Union.
  • 2009 bis 2014 Mitglied im Deutschen Knigge-Rat.
  • seit 2008 im FuW für die Entwicklung des Weinkenner-Diploms verantwortlich.
  • seit 2008 Autor und Experte für gute Umgangsformen für die Medien (mehr unter Erfolge).
  • 2007 Lizenzierung zum Knigge-Trainer an der Typakademie.
  • 2006 bis 2012 Autor der wöchentlichen Kolumne "Welcher Wein Wozu" in der Tageszeitung "Hessische Niedersächsische Allgemeine".
  • 2006 Mentor und Ideengeber der ersten Kasseler Weinschule.
  • seit 2004 Referent in der ersten Kasseler Kochschule.
  • 2003 Management-Intensive-Training zu: Menschen, Prozesse und Erfolge auf den Weg bringen.
  • 2002 bis 2007 freier Referent bei GeMax.
  • 2002 SchmidtColleg GmbH & Co. KG, Schindler Hof, Nürnberg mit            Klaus Kobjoll. Unternehmer Energie I. II. und III. sowie Kundenbindung und Marketing.
  • 2001 bis 2005 Berufung zum ehrenamtlichen Richter beim Sozialgericht Kassel.
  • 1998 bis 1999 Studium an der St. Gallen Business-School (CH) für Strategische Unternehmensführung, Umsetzung von Visionen, Marketing, Planzahlen und Controlling.
  • 1999 SINTOM Ausbildung und Basistraining zu Moderation und Kommunikation.
  • 1998 Teilnehmer und Sponsor des Gastronomie-Forums "Erfolgreich in die Zukunft".
  • 1996 bis 1997 Rhetorik-Ausbildung bei Thomas Koschwitz; DISG-Training - Kommunikationsmodel, Positives Denken; am Heinz Goldmann Seminar: "Verkauf und Marketing in der Rezession".
  • 1995 BWL-Spezialseminar am ZFU Zentrum für Unternehmensführung, Thalwil (CH).
  • 1993 bis 2004 Vorstandsmitglied im BJU/ASU Bundesverband Junger Unternehmer/Arbeitskreis Selbstständiger Unternehmer.
  • seit 1992 Vorstandsmitglied des Vereins Schloss Schönfeld e.V. (inkl. Club-Präsident von 2001 bis 2005).
  • seit 1991 Vorstandsmitglied im Deutschen Hotel- und Gaststättenverband KV Kassel Stadt und Land.
  • seit 1990 selbstständig. Als Inhaber eines Weingroßhandels Förderer und Unterstützer der DEHOGA-Ausbildungsarbeit, Förderer der Berufsfachschule (Abt. Hotel- und Gaststätten), Mit-Organisator der Nordhessischen Schlemmerwochen.
  • 1979 bis 1990 Ausbildung, Wehrpflicht (Bundesmarine), verschiedene Stationen in der Hotellerie (an der Bar und im Partyservice), Hotelfachschule Heidelberg, F&B-Manager und Assistent der Hoteldirektion.
 
 






unternehmensWert: Mensch

         Michael Kugel, Erfolgsfaktor Persönlichkeit & Verhalten, Moderne Umgansformen, Soziale Kompetenz, Knigge, Ess- & Tischkultur, Weinwissen finden Sie auf Semigator.de